Kontakt
StartseiteKontaktImpressum
 

Trockenbau - Einsatzbereich Boden

Rigidur Trockenestrichelemente für Schall-, Wärme- und Brandschutzanforderungen

Trockenestrich
Verlegung von Trockenestrich

Trockenunterböden für alle denkbaren Oberbeläge (Textil, Kork, Holzparkett, Linoleum, PVC, Fliesen...) werden mit Estrichelementen von Rigips schnell, kostengünstig und sauber hergestellt. Sie erhalten mit diesem Unterboden eine perfekte, ebene Fläche, die sofort begehbar ist und die nächsten Arbeitsschritte erlaubt. Die deutliche Verbesserung von Wärmedämmung und Trittschall sowie das Erreichen von Brandschutzwerten F 30 bis F 120 ist dabei gegeben.

Unterböden in Neubau und saniertem Altbau werden heute ebenso selbstverständlich aus Gips (faser)- Platten erstellt wie Decken und Wände. Das Rigips-Produktsortiment enthält Elemente aus Gipsfaser kombiniert mit Mineralwolle- und Hartschaumschichten sowie Elemente für Fußbodenheizungen.

Dank ihrer außergewöhnlichen Qualitätseigenschaften bieten Rigidur Estrichelemente eine auf jeden Fußbodenbereich abgestimmte Systemlösung.

  • Ideal für Neubauten, Renovierungen und Altbausanierungen
  • Auch für extrem belastbare Böden geeignet wie z. B. in Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen
  • Abgestimmt auf Schall-, Wärme- und Brandschutz-anforderungen im Wohnungs-, Büro- und Verwaltungsbau

Eigenschaften

  • Für unterschiedliche Oberbeläge geeignet
  • Geeignet für Fußbodenheizungssysteme (unkaschierte Estrichelemente)
  • In häuslichen Feuchträumen einsetzbar
  • Abgestimmt auf Schall-, Wärme- und Brandschutzanforderungen
  • Geringe statische Last für Bestandsdecken
  • Schnelle und trockene Verlegung
  • Geringe Aufbauhöhe
  • Schnellere Verlegung durch Doppelstrangdüse
  • Schadstofffrei und baubiologisch geprüft
Quelle Text und Bilder: Saint-Gobain Rigips GmbH, Düsseldorf

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen