Kontakt
StartseiteKontaktImpressum
 

Der RaumluftWächter - Alarmanlage fürs Wohlbefinden

Raumluftwächter

Ständig Gespräche, unzählige Telefonate, viel Gewusel, ein Kommen und Gehen – Alltag in vielen Großraumbüros. Spätestens am Nachmittag macht einem die stickige Luft zu schaffen. Die Konzentration lässt langsam nach. Die ersten Kollegen fühlen sich müde und ausgelaugt. Nach der Arbeit wird es oftmals zu Hause nicht viel besser. 90 Prozent seiner Lebenszeit verbringt der moderne Mensch in geschlossenen Räumen. Ob er sich hier nicht nur wohlfühlt, sondern auch gesund bleibt, hängt ganz wesentlich von der Luft ab, die er einatmet.

Vor allem bei Renovierungen oder Neubauten sollte auf Materialien geachtet werden, deren Schadstoffausstoß nachweislich gering und unbedenklich ist. Baumit beispielsweise hat über 50 Putze, Farben und Sanierprodukte im Programm, die den strengen Richtlinien des Sentinel-Haus Instituts entsprechen.

Zudem ist es ratsam, die Luftqualität regelmäßig zu messen. Dabei hilft der Baumit RaumluftWächter. Nach dem Anschluss an den Laptop und der Installation einer Software zeigt eine Ampel auf dem Bildschirm an, wann es wieder Zeit wird zum Lüften. Präzise können die Bewohner an einer Kurve ablesen, wenn der Anteil der sogenannten 'organischen Verbindungen' in der Luft steigt. Das kleine Gerät gibt zwar keine Garantie für eine schadstofffreie Luft, aber ist ein nützlicher Indikator, der mit hilft, Wohlbefinden und Raumklima zu verbessern.

Quelle Text und Bilder: Baumit


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen