Kontakt
StartseiteKontaktImpressum
 

Stuck

Dekorative Elemente, die früher wie heute begeistern

Verzierungen aus Stuck waren im Barock und im Rokoko, aber auch in der Gründerzeit und im Historismus beliebte architektonische Stilelemente. Mit den modernen Architekturvorstellungen des 20. Jahrhunderts war Stuck schließlich nicht mehr vereinbar und verlor zunehmend an Bedeutung.

Bis Mitte der 70er Jahre kam es zu vorsätzlichen Entstuckungen, bei denen an Fassaden sowie in Innenräumen Stuck abgeschlagen und durch glatten Putz ersetzt wurde.

Seit einigen Jahren erlebt Stuck aber ein regelrechtes Comeback sowohl im modernen Innenausbau als auch in der Fassadengestaltung.

Eine riesige Auswahl an Stuckverzierungen ermöglicht Ihnen eine enorme Vielfalt an Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten und verleiht Ihrem Innenraum und Ihrer Fassade das gewünschte Ambiente. Dabei lassen sich traditionelle Formen und eher schlichte Elemente gleichermaßen herstellen. Auch Rekonstruktionen von fehlenden oder beschädigten Putten, Leisten, Rosetten, Pilastern, Säulen u.v.m. sind durch den Fachmann realisierbar.

Stuckrosetten

Stuckrosetten werden in der Raummitte unter der Decke angeordnet. Sie verleihen Ihrem Raum einen ganz individuellen Charakter und eignen sich hervorragend für Räume und Gebäude mit repräsentativem Zweck. Das können sowohl Bürobauten und öffentliche Gebäude mit Publikumsverkehr als auch Wohnräume sein. Dabei sind alle Stilrichtungen von Barock und Rokkoko über Jugendstil bis hin zu modern realisierbar.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen