Kontakt
StartseiteKontaktImpressum
 

Licht und Raum

Funktion und Design verbinden

Wie kaum ein anderes Medium hüllt Licht einen Raum in eine entspannte Atmosphäre oder fördert unsere Konzentration und Aktivität. Es ist in der Lage unsere Emotionen und Stimmungen, aber auch unsere Leistungskurve zu beeinflussen. Es kann Räume komplett ausleuchten oder bewusst Akzente setzen und so, z.B. in Verkaufs- und Ausstellungsräumen, bestimmte Bereiche oder Objekte gezielt zum Highlight werden lassen.

Bei einer perfekten Raumgestaltung sollten Sie daher dem Gestaltungsmittel „Licht“ besondere Beachtung schenken.

Lichtplanung

Bei der Erstellung eines Beleuchtungskonzeptes sollte zunächst geklärt werden, in welcher Raumzone wie viel Licht erforderlich ist und wo Akzente gesetzt werden sollen. Die Kombination aus direktem Licht, z.B. durch Spotlights, und indirektem Licht erzielt ein interessantes Miteinander von Licht und Schatten.

Indirektes Licht

Indirektes Licht

Besonders wirkungsvoll ist die indirekte Beleuchtung dann, wenn die Leuchtkörper hinter Lichtleisten, Lichtvouten oder Schattenfugen aus GK-Formteilen angeordnet werden. Diese können sowohl im Deckenbereich, umlaufend oder nur in Teilbereichen, als auch im Sockelbereich angeordnet werden. Darüber hinaus bieten auch abgehängte Decken oder Deckensegel eine gute Möglichkeit für eine indirekte Beleuchtung.

Beleuchtung am Bildschirmarbeitsplatz

Bei der Tätigkeit am Bildschirm müssen sich unsere Augen abwechselnd und in schneller Folge auf Tastatur, Bildschirm, Schreibtisch und Telefon einstellen. Das erfordert die ständige Anpassung der Augen an unterschiedliche Blickwinkel, Distanzen und Helligkeiten. Um konzentriertes Arbeiten zu ermöglichen sollte auf gleichmäßiges Licht geachtet und störende Blendung und Wärmestrahlung vermieden werden.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen
Weihnachten 2016
Close Button