Kontakt
StartseiteKontaktImpressum
 

Perlite - der Stoff aus dem Vulkan

Vulkan

Bei der Herstellung der Perlite-Produkte hat die Natur einige Jahrmillionen Vorarbeit geleistet. Der Ausbruch unterseeischer Vulkane setzte Lava frei, deren Gluthitze durch das Meerwasser allmählich abgekühlt wurde.

Dabei entstand das mineralische Gestein Perlit. In Hochöfen erhitzt, bläht sich dieses Gestein auf das bis zu 20-fache seines ursprünglichen Volumens auf. Das dabei entstehende Perlite-Granulat dient als Ausgangsstoff für die Weiterverarbeitung zu unterschiedlichen Produkten.

Perlite-Produkte werden sowohl als Bau- und Dämmstoffe in Boden, Wand und Dach, als auch in der Tiefkühltechnik, als Filterhilfsmittel, zur Schlackenbindung und Bodensanierung sowie im Garten- und Landschaftsbau eingesetzt.

Eigenschaften:

  • reines Naturprodukt
  • frei von Schadstoffen
  • problemlos recyclingfähig
  • gesundheitlich unbedenklich
  • absolut umweltverträglich
  • wärme- und schalldämmend
  • erstklassiger Brandschutz. Baustoffklasse B2
  • Wärmeleitfähigkeit: λ = 0,04 - 0,07 W/(mK)
  • hohe Belastbarkeit

Quelle: Spritzendorfer, J. (2007): Nachhaltiges Bauen mit „wohngesunden Baustoffen“; C.F. Müller Verlag, Heidelberg


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button
Anzeige entfernen